aktuellfinnlandstudiumreisengaleriegaestebuchlinkskontakt
english
 
Finnlands Klima
 

_Kalt und Dunkel?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finnlands Klima zeichnet sich durch kalte Winter und warme Sommer aus, wobei die Kälte im Landesinneren ganz anders als in Deutschland empfunden wird, wegen der Trockenheit. Bei der Gefühlten Temperatur kann man ohne Weiteres 10 Grad hinzuzählen, oder mehr. -20 Grad in Finnland fühlen sich wie -5°C bis -8°C in Deutschland an. An der Küste ist es natürlich wieder anders. Allerdings frieren aufgrund der Kälte im Winter selbst grosse Flüsse und das Meer zu (Photo bei Jyväskylä).

Die Durchschnitttemperatur in der Hauptstadt Helsinki liegt bei etwa 5,3°C, aber an den wärmsten Tagen im Sommer wird es auch bis zu 30°C! Ich hatte selbst im August am Polarkreis noch satte 24°C.

In Finnland gibt es jenseits des Polarkreises 73Tage im Jahr durchgehend Sonne, aber dafür auch das Gegenstück, den Polarwinter, ganz ohne direkten Sonnenschein, denn komplette Finsternis, wie man es sich immer vorstellt, gibt es nicht. Polarlichter kann man mit etwas Glück bereits im September auch in Südfinnland schon sehen! Die folgenden Photos sind am Inarisee, ca. 450km nördlich des Polarkreises im Dezember 2002 entstanden.

Mittags im Dezember am Inari

Abends kommen die Polarlichter und zaubern ein unwirkliches Lichterspiel an den Himmel. Etwas, das man in seinem Leben einmal gesehen haben muss!

© copyright 2004 - Björn Bornemann